Und was steht so auf dem Programm?

Das LomoWochenende soll vor allem eins: Spaß machen. Wer aber zusätzlich auch noch sein Wissen vertiefen, jährlich eine neue Stadt kennenlernen und sich fotografisch austoben mag, kommt beim LomoWochenende voll auf seine Kosten. Bis zum genauen Zeitplan und dem vollen Programm müsst du dich jedoch noch ein wenig gedulden. Damit das Warten nicht so schwer fällt, bekommst du hier schon einen leckeren Vorgeschmack auf das vorläufige Programm:


Workshops

Auch beim LomoWochenende 2015 gibt es wieder genug Zeit und Raum für Gespräche mit Lerncharakter, denn hier findest du alles vom Anfänger bis zum alten Hasen und demnach auch geballtes Wissen rund um die analoge Fotografie! Wenn du also Fragen hast, scheu dich nicht, sie auch zu stellen. Zusätzlich bieten wir dir zwei Workshops an, um dich an Techniken auszuprobieren, die ein jeder Fotograf in seinem Handwerkskasten haben sollte: Negativentwicklung und Cyanotypie!

Der Klassiker

Negative selbst entwickeln macht das Leben eines jeden Fotografen leichter: Nie wieder nervöses Warten auf die Negative, die man bei der nächsten Drogerie in die Entwicklung gab, nie wieder zerschnittene Filmstreifen oder Beschwerden, weil man einen Dia-Film in C41 entwickeln will. C41? Hä? Keine Angst, die Basics der Negativentwicklung sind gar nicht so schwer und hier wird dir gezeigt, wie es geht.

Das Schmuckstück

Cyanotypie oder Blaudruck ist eine Edeldrucktechnik, die deine Fotos in wahre Meisterwerke verwandelt. Die blauen Drucke zu erstellen ist eine Kunst für sich – umso glücklicher sind wir, dieses Jahr einen Workshop zu diesem Thema anbieten zu können! Papier lichtempfindlich machen, eigene Blaudrucke anfertigen und das Unikat anschließend mit nach Hause nehmen ist das Thema dieses Workshops.

Zu den Workshops wird eine gesonderte Anmeldephase erfolgen, über deren Start wir euch zeitnah informieren werden. Ihr könnt euch dann verbindlich zu den Workshops anmelden. Wir möchten euch darauf hinweisen, dass die Workshops freiwillig sind und die Workshopleiter wie letztes Jahr eine kleine Gebühr erheben können, um ihren Materialaufwand zu decken.


Die LomoWo Schnipseljagd

Bestandteil jedes LomoWochenende ist ein LomoWalk der besonderen Art. Die Schnipseljagd war im letzten Jahr einer der Höhepunkte des LomoWo 2014 und wird nun zur jährlichen Tradition. Da wir dieses mal in einer wesentlich größeren Stadt sind als letztes Jahr, planen wir auch mehr Zeit für die Schnipseljagd ein. So steht einem entspannten Spaziergang durch Stuttgart nichts im Wege. Wichtig dabei: Bequemes Schuhwerk und vorher ein gutes Frühstück – ihr werdet die Energie brauchen! Denn wir wären nicht das LomoWo-Team, hätten wir uns nicht ein paar Besonderheiten ausgedacht.


Das Rahmenprogramm

Über das Wochenende verteilt gibt es viele kleine Aktionen, Langeweile ist also keine Option. Welche das sind? Lass dich überraschen!